Germania fliegt Bari an

1. April 2009

Germania fliegt ab 21. Mai 2009 erstmals die süditalienische Stadt Bari an. Fluggäste können immer montags und donnerstags ab Düsseldorf und Basel in die Metropole der Region Apulien reisen. Die Stadt Bari ist eine der grössten Metropolen Süditaliens und mit ihren rund 326.000 Einwohnern das Tor zur Region Apulien. Die Gründung der Stadt geht mehrere Jahrtausende zurück. Sowohl Römer als auch Griechen hinterliessen ihre architektonischen und kulturellen Spuren.

Zu den Hauptsehenswürdigkeiten zählen das archäologische Museum sowie die Kathedrale San Sabino und die Kirche San Nicola. Nur eine kurze Fahrt von Bari entfernt liegt die Stadt Albarobello, die bekannt ist für ihre kegelförmigen Häuser, die so genannten Trulli, und von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde. 

Germania 737

Die neuen Flüge ab Düsseldorf sind ab 79 Euro pro Strecke inklusive Steuern und Gebühren erhältlich, ab Basel bereits ab 59 Euro. Ab Düsseldorf startet der Flug jeweils immer um 6:35 Uhr, Ankunft in Bari ist um 8:50 Uhr. Der Rückflug in die Rheinmetropole findet um 14:35 Uhr statt, Ankunft in Deutschland ist um 17:00 Uhr. Fluggäste ab Basel starten um 12:10 Uhr und landen um 13:55 Uhr in Bari. Der Rückflug erfolgt um 9:30 Uhr und erreicht die Schweizer Metropole um 11:30 Uhr. Die Verbindung ab Basel ist auch für Passagiere aus der Region Freiburg sowie aus dem Schwarzwald interessant. Geflogen wird jeweils mit Jets vom Typ 737-300 mit 136 Plätzen. Tickets sind im Internet buchbar. 

Teilen

Weitere Artikel