Jazz-Größen in Perugia

1. Juli 2011

Bei einem der renommiertesten Jazz Festivals, dem Umbria Jazz in Perugia, spielen vom 8. bis 17. Juli 2011 internationale Musikgrössen des Jazz und verwandter Stilrichtungen. Damit sorgen sie für 10 Tage absolute Spitzenunterhaltung in der umbrischen Hauptstadt.

Das seit 1973 bestehende Festival hat sich bei Jazzliebhabern schnell zu einem Highlight entwickelt und sich über Italiens Grenzen hinaus etabliert. Das diesjährige Festival ist den Feierlichkeiten zum Jubiläum „150 Jahre Italien“ geweiht und wartet mit einem Programm auf, das die Herzen höher schlagen lässt. Auf der Bühne werden so berühmte Musiker wie Harbie Hancock,  B.B. King, Gilberto Gil, Carlos Santana, Liza Minelli und Prince stehen und das Publikum begeistern.

Während der Festivaltage herrscht in Perugia auch dank der über die Stadt verteilten unterschiedlichen Konzertorte eine besondere Atmosphäre: so können Besucher in der Arena Santa Giuliana unter freiem Himmel den Klängen lauschen oder im Teatro Pavone sowie im Oratorium von Santa Cecilia Konzerte erleben. Auch junge Bands und Newcomer treten während des Festivals auf und sorgen bei Gratis-Konzerten auf der Piazza IV Novembre oder den Giardini Carducci sowie teilnehmenden Bars und Restaurants für Unterhaltung.

Weitere Informationen und das komplette Programm gibt es im Internet.

Teilen

Weitere Artikel