Rembrandt in Rimini

21. September 2009

Ein einmaliges, unwiederbringliches Kunsterlebnis erwartet Italienbesucher und Liebhaber der Malerei ab diesem Herbst in Rimini: Die Ausstellung "Von Rembrandt zu Gauguin und Picasso" zeigt insgesamt 65 Hauptwerke der europäischen Malerei aus dem 16. bis 19. Jahrhundert.

Die gegenwärtigen Restaurierungs- und Neubauarbeiten einer der weltweit grössten Kunstsammlungen, des Museum of Fine Arts  in Boston, ermöglichen diese wunderbare Gemäldeschau in Italien. Die Ausstellung gliedert sich in folgende Themenbereiche: Das religiöse Empfinden, der Adel des Porträts, die Intimität des Porträts, Stillleben, Interieurs und Neue Landschaften.

MonetZu bewundern sind Bilder berühmter Maler wie  Tintoretto, Moroni, Consable, Corot, Van Ruysdael, Van Dyck, Matisse, Renoir,  Hals, Monet, Van Gogh Cézanne, Gauguin, Velásquez, El Greco und Rembrandt.

Die Ausstellung findet vom 10. Oktober 2009 bis zum 14. März 2010 im Castel Sismondo statt. Von Montag bis Donnerstag und am Sonntag sind die Meisterwerke von 09.00 bis 19.00 Uhr zu bestaunen, freitags und samstags von 09.00 bis 20.00 Uhr. Der Eintritt beträgt zehn Euro (ermässigt 8.- bzw. 6.-Euro).

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.lineadombra.it und für Ticketreservierungen unter https://biglietto.lineadombra.it (beides nur auf italienisch).

Teilen

Weitere Artikel

Älter