Wandern in Montenegro

4. Juli 2012

Das kleine Land der schwarzen Berge – wie Montenegro, wörtlich übersetzt heisst – bietet eine landschaftliche und kulturelle Vielfalt, wie man sie nur selten auf so engem Raum findet. Alpine Bergwelt, Urwälder, spektakuläre Canyons, der grösste Fjord Südeuropas, schwarze Seen und türkisblaues Meer, all das ist in Montenegro zu finden. Hinzu kommen mittelalterliche Kathedralen, orthodoxe Klöster und Moscheen, die die  die kulturelle Vielfalt der jungen Adriarepublik widerspiegeln.So stehen beispielsweise die Altstadt von Kotor als auch der Durmitor-Nationalpark auf UNESCO-Welterbeliste.

Das ursprüngliche Montenegro können kulturbegeisterte Wanderer am besten zu Fuss durch die alpinen Berglandschaften und auf den Wanderwegen mit Blick auf die Adriaküste erleben. Der Veranstalter Mediterrana Tours aus Dresden bietet dazu verschiedenen Wanderreisen an.Auf den Tagestouren mit Gehzeiten von drei bis sechs Stunden lernen die Wanderer nicht nur Landschaft und Kulturdenkmäler Montenegros, sondern auch die kulinarischen Spezialitäten der Region kennen.

Die Montenegro-Wanderreisen finden an folgenden Terminen statt:

- Zwischen Adria und hohen Gipfeln – Eine Wanderreise an der montenegrinischen Küste: Zum Preis von 845,- Euro (ab Dubrovnik) stehen noch folgende Termine zur Verfügung: 09.09. bis 16.09.12, 30.09.bis 07.10.12 und 14.10. bis 21.10.12

- Wilde Schönheit Montenegro – Wandern durch die Nationalsparks Montenegros: Zum Preis von 1395,- Euro (ab Dubrovnik) stehen noch folgende Termine zur Verfügung: 28.08. bis 09.09.12 und 18.09. bis 30.09.12

Nähere Informationen zu den Wanderreisen und den einzelnen Tagestouren gibt es im Internet

 

 

Teilen

Weitere Artikel